Home > Archiv > News > Newsmeldung

Führungswechsel im aktiven Feuerwehrdienst | FFW Thuisbrunn |

Am Samstag, den 12.01.2019 fand in Thuisbrunn, im Gasthaus Seitz die jährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Thuisbrunn statt.
Dieses Jahr standen die Neuwahl der Kommandanten und die Vorstandschaft an.
 
Der Vorsitzende Klaus Hofmann eröffnete die Versammlung und verlas den Bericht des Vorstandes.Er blickte auf einige größere Veranstaltungen zurück:
Auf das jährlich stattfindende, gut verlaufene und bestens organisierte Familienfest, auf den Festbesuch der Partnerfeuerwehr aus Haidhof zu ihrem 125-jährigen Bestehen,dem 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Gräfenberg und auch auf weitere zahlreiche Veranstaltungen und Festbesuche.
Zum Ende seiner Ausführungen bedankte er sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern.

Im Anschluss ging der Kommandant Reinhold Polster auf die zahlreichen Einsätze und Übungen des vergangenen Jahres ein.Insgesamt fuhren die 66 aktiven Feuerwehrdienstleistenden, darunter 25 einsatzfähige Atemschutzgeräteträger, 51 Einsätze bei insgesamt 2.125 Einsatzstunden.  
Aufgeteilt in Brand- und technische Hilfe Leistungseinsätze, sowie First Responder und sonstige Einsätze, wie z.B. Alarmübungen.Insgesamt bestritten die Thuisbrunner 61 Übungen bei 2.714 Übungsstunden.
Er berichtete über größere Einsätze der Thuisbrunner Wehr:

Erwähnenswert fand er u.a. einen Schwelbrand in Hohenschwärz, bei dem die Wehr daraufhin zu einem weiteren Verkehrsunfall und einer Türöffnung alarmiert wurde.Dann berichtete er von einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen zwischen Thuisbrunn und Haidhof.
Hinzu kam die Unwetterlage des Sturmtiefs Fabienne, bei der innerhalb 4 Stunden 16 Einsatzstellen abgearbeitet werden mussten.
Zusätzlich kamen weitere zahlreiche kleinere und größere Einsätze dazu, angefangen von der kleinen Ölspur bis zum Zimmerbrand mit Person in Gefahr.

Auch in diesem Jahr konnten weitere neue Quereinsteiger in die aktive Wehr übernommen werden.Sehr aktiv war die Kinder- und Jugendfeuerwehr und nahm an vielen Übungen teil.

Die Kinderbeauftragte und der Jugendwart berichteten über zahlreiche Übungen.
Aktuell bestehen die Kinderfeuerwehr aus 20 Kindern und die Jugendfeuerwehr aus 6 Jugendlichen.

Im Anschluss der Versammlung fanden die Wahlen der Kommandanten statt.
Diese wurde durch den Wahlausschuss bestehend aus der 2. Bürgermeisterin Silvia Hofmann, Kreisbrandrat Oliver Flake und Kreisbrandmeister Ludwig Baumann geleitet.

Dabei wurde der bisherige stellv. Kommandant Heiko Hofmann einstimmig von allen anwesenden Aktiven zum 1. Kommandanten gewählt. Er löst den bisherigen Kommandanten Reinhold Polster ab, der diese Funktion mehrere Jahrzehnte ausgeübt hat.
Zum stellv. Kommandanten wurde Christoph März gewählt.
Den neuen Kommandanten der Thuisbrunner Wehr stehen aktuell 66 Aktive zur Verfügung, darunter 11 Damen und man kann auf 25 Atemschutzgeräteträger zurückgreifen. 
In diesem Jahr werden weitere 2 Teilnehmer den Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ in Ebermannstadt besuchen.

Auch die Vorstandschaft wurde neu gewählt.Hier wurde der 1. Vorstand Klaus Hofmann und als 2. Vorstand Oliver Polster in ihren Ämtern bestätigt.Als 1. Kassier wurde Thomas Schütz, sowie der 2. Kassier Johannes März bestätigt.
Den Posten als 1. Schriftführer hat nun Stefan Schwarz inne und Stefan Birkenhake als Zweiter.
Als Beisitzer wurden Julia Dorn, Thomas Polster, Reinhold Polster, Marie Eck und Christian Hoffmann gewählt.
Die Kassenprüfer Gerhard März und Tanja Hoffmann wurden in ihrem Amt bestätigt.

Auch im Jahre 2019 wurde beschlossen wieder ein Feuerwehrfamilienfest auszutragen.  Dieses Familienfest soll heuer an Fronleichnam, den 20.06.2019 stattfinden.
Im Anschluss wurden zahlreiche Ehrungen durch den Vorstand Klaus Hofmann durchgeführt: So wurden für 50 Jahre: Georg Schmidt und Johann Müller geehrt.Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Friedrich Prütting, Fritz Polster und Erich Schick ausgezeichnet.   

Die 2.Bürgermeisterin der Stadt Gräfenberg Silvia Hofmann bedankte sich bei den Feuerwehrlern für die geleistete Arbeit und die ausgezeichnete Jugendarbeit der Feuerwehr, die die Zukunft der Wehr sicher stellt.
Auch Kreisbrandrat Oliver Flake bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.Er sieht in der Thuisbrunner Wehr eine sehr junge und schlagfertige, gut ausgebildete und motivierte Mannschaft, was sie bereits in mehreren Einsätzen und Übungen immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.


Bericht und Bilder: Feuerwehr Thuisbrunn

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen

Veröffentlicht
07:08:47 14.01.2019