Home > Archiv > News > Newsmeldung

Ausbildungsreiche Stunden für die Atemschutzgeräteträger | FFW Thuisbrunn

Am  Samstag, den 17.03.2018 startete für die Thuisbrunner Atemschutzgeräteträger schon früh am Morgen ein Atemschutzausbildungstag. In mehreren sehr realistisch nachgestellten Übungsszenarien wurde das Absuchen von größeren Gebäuden, der Einsatz und die Funktion des Hochdrucklüfters und die Arbeitsweise in Treppenhäusern mit Schlauchpaket geübt. Zusätzlich wurden Atemschutznotfälle, die Funktionsweise der Sicherheitstasche und der Einsatz des Rauchvorhangs geprobt. Weitere grundlegende Tätigkeiten, welche für die Atemschutzgeräteträger besonders wichtig sind, standen auf dem intensiven Lehrprogramm.   Ziel dieses Ausbildungstags ist es, die jungen Atemschutzgeräteträger bestmöglich für den Ernstfall vorzubereiten.  Alle Szenarien wurden möglichst realistisch nachgestellt und in Begleitung eines erfahrenen Geräteträgers wurden diese in ihre neue Aufgabe eingeführt und weiter gebildet. Auch die zukünftigen Gruppenführer wurden gleichzeitig in ihrer Funktion praxisnah geschult, um im Ernstfall die richtigen und wichtigen Entscheidungen leichter treffen zu können und gut vorbereitet zu sein. Die Thuisbrunner Schlauchwagenbesatzung unterstützt wieder den Truppführerlehrgang des Landkreises in Gräfenberg.  Nicht nur das gemeinsame Üben, sondern auch die Kameradschaft unter den ehrenamtlichen Brandschützerinnen und Brandschützern ist ein wichtiger Punkt für eine gut funktionierende Zusammenarbeit im Ernstfall. Der Tag klang in einer geselligen Runde aus.
Danke an alle freiwilligen Teilnehmer für ihre geleistete Arbeit.









Text und Bilder: Heiko Hofmann

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen

Veröffentlicht
19:00:42 19.03.2018