Home > Archiv > News > Newsmeldung

Ereignisreiche Woche für Thuisbrunns Brandschützer | FFW Thuisbrunn

Am Mittwoch, den 01.11.2017 fand die  alljährliche Wartung der Geräte und Hydranten im Einsatzgebiet der Feuerwehr Thuisbrunn  statt.
Hierbei wurden alle Hydranten in den Orten Thuisbrunn, Dörnhof, Neusles, Höfles und Hohenschwärz auf ihre Funktionsfähigkeit getestet.
Zusätzlich sind die Fahrzeuge, sowie die Gerätschaften geprüft und gereinigt worden.Nach 4 Stunden Arbeit konnte bei einem gemeinsamen Mittagessen der Arbeitseinsatz beendet werden. 
Vom Wohnungsbrand zum Verkehrsunfall.
Am Samstag, den 04.11.2017 fand für die Fachgruppe „Atemschutz“ eine Einsatzübung in Walkersbrunn statt.Die Feuerwehr Walkersbrunn hatte im Ortskern von Walkersbrunn einen Wohnungsbrand simuliert.
Dabei konnten mit mehreren Atemschutztrupps mehrere Personen unter schweren Atemschutz gerettet werden.
Zeitgleich stellte die Feuerwehr Walkersbrunn die Wasserversorgung sicher, hat die Verkehrsregelung übernommen und ein Außenangriff gestartet.
Während der Aufräumarbeiten wurde durch eine Feuerwehrlerin ein Verkehrsunfall am Ortsende von Walkersbrunn gemeldet.In kürzester Zeit machten sich die ehrenamtlichen Brandschützerinnen und Brandschützer auf den Weg zur gemeldeten Unfallstelle.
Auch hierbei handelte es sich um eine realistisch nachgestellte Übung.
Ein Pkw war mit einen Motorrad kollidiert.
Eine Person saß noch im PKW, die zwei Personen, welche auf dem Motorrad fuhren, lagen regungslos auf der Straße.Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes konnten die 3 Verletzten fachmännisch erstversorgt werden.
Desweiteren wurde ein dreifacher Brandschutz sichergestellt, die Unfallstelle großräumig abgesichert und ausgeleuchtet.Das Fahrzeug konnte mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Feuerwehren unterbaut werden und mittels Glasmanagement gelang ein Erstzugang ins Fahrzeug.
Ebenfalls wurde nach der Übung das Sichern eines umgekippten PKWs mit den Möglichkeiten einer Feuerwehr ohne THL Satz geübt.
Vielen herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Brandschützerinnen und Brandschützern für die geleistete Arbeit, sowie der Feuerwehr Walkersbrunn und dem ASB Gräfenberg für die reibungslos funktionierende und sehr gute Zusammenarbeit.     







Text und Bilder: Heiko Hofmann
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen

Veröffentlicht
18:36:47 07.11.2017